67273 Bobenheim am Berg
kontakt@fwg-bab.de

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 15.1.2020

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 15.1.2020

Dem Vorschlag der Mitglieder der FWG Bobenheim am Berg folgend, hat die FWG-Fraktion das Thema E-Mobilität in die Ratssitzung am 15.1.2020 getragen. Der Gemeinderat hat den FWG-Antrag diskutiert und unterstützt die Einrichtung einer Ladestation für E-Fahrzeuge im Ort. Ziel ist es nun, einen Anbieter zu finden, der dies kostenneutral umsetzt. Laut Beschluss des Rates würde die Gemeinde 1-2-Stellplätze zu Verfügung stellen.

Ferner wurde in der Ratssitzung diskutiert, eine überdachte Konstruktion inklusive einer Kunstrasenanlage auf dem Gelände des Bolzplatzes zu errichten. Ein ähnliches Projekt wurde z.B. in der Gemeinde Carlsberg umgesetzt. Zur Finanzierung wurde vorgeschlagen, Fördergelder aus dem LEADER-Programm einzuwerben. Die FWG-Fraktion unterstützt das Vorhaben, eine verbesserte Sportmöglichkeit für die Jugend und die Vereine in Bobenheim am Berg anzubieten, und hat im Rahmen der Ratssitzung ihre volle Kooperationsbereitschaft in Bezug auf ein solches Projekt zum Ausdruck gebracht. Das Thema „Zukunft des Bolzplatzes“ steht seit dem Neustart der FWG ohnehin auf der Agenda ihrer Mitglieder. Selbstverständlich bedarf es vor einer Entscheidung für den Bau einer Freilufthalle nicht nur eines ausgearbeiteten Nutzungskonzeptes, sondern vor allem auch eines für die Gemeinde tragbaren Finanzierungsmodells. Angesichts der aktuellen Finanzlage ist das nach Ansicht der FWG-Fraktion sicherlich eine der größten Hürden im Projektverlauf. Daher wurde seitens der FWG-Fraktion vorgeschlagen, auch Alternativen (z.B. Ertüchtigung der existierenden Installation inkl. neuem Belag) zu bewerten und diese dann, vor allem im Hinblick auf die Kosten der Anschaffung und des laufenden Betriebes, der Idee des Baus einer Freilufthalle gegenüberzustellen.